Was ich euch zum Abschluss noch gerne sagen möchte

Tagebuch einer HTL-Schülerin

Dass es noch immer keine Selbstverständlichkeit ist, junge Frauen* in Österreichs HTLs anzutreffen, wissen wir. Wie es sich anfühlt, das einzige Mädchen* in der Klasse zu sein, warum sie Elektronik und technische Informatik macht, und mit was für Herausforderungen sie sich im Matura- UND Coronajahr sonst noch herumschlägt, erzählt Anna uns hier monatlich.


Was ich euch zum Abschluss noch gerne sagen möchte

Weil sich meine Schullaufbahn nun langsam dem Ende zuneigt, wird das vermutlich auch mein letzter Beitrag dieser Kolumne sein.

Ich habe lange darüber nachgedacht, was mich oder meine Freundinnen als junge Mädchen überzeugt hätte, über eine technische Ausbildung nachzudenken und ich glaube, es ist folgendes:

Ich weiß, dass zahlreiche Mädels nicht einmal über diese Kolumne stolpern würden, weil die Vorstellung, eine Technikerin zu sein so unendlich fremd und fern ist. Und wenn du das gerade liest, bist du wahrscheinlich eine der wenigen, wenn nicht sogar die einzige deiner Freundinnen, die überhaupt darüber nachdenkt. Als Mädchen ist der Weg zur Technikerin bestimmt nicht üblich und “normal”. Doch, (wie gesagt,) wenn es eine Sache gibt, die mir in den letzten vier Jahren an meiner Schule besonders klar geworden ist, dann folgende: Die Technik braucht Frauen. Und zwar dringend.

Zum Glück ist das bei Weitem nicht der einzige Grund, eine technische Ausbildung zu wählen. Im Umgang mit Technik lernst du, mit den neuesten Technologien umzugehen. Das ist spannend und vielfältig! Du kannst deine Interessen einbringen und vor allem weibliche Fachkräfte in Sachen Technik sind sehr gefragt und werden entsprechend gut bezahlt. Nach der Ausbildung kannst du dich qualifizieren und hast top Aufstiegschancen!

Natürlich sollte dich niemand dazu bringen können, einen Berufsweg einzuschlagen, der dir keine Freude bereitet, aber ich kann und will einfach nicht glauben, dass Mädchen weniger Spaß an Technik haben und das der Grund ist, warum wir in diesem Bereich eine Minderheit sind. Ich bin überzeugt, dass haufenweise junge Frauen einfach niemals auf den Gedanken kommen würden, dass in ihnen eine top Technikerin steckt.

Also tu mir bitte den Gefallen: Denk’ darüber nach und Informier’ dich. Es gibt so viele Möglichkeiten für neugierige Mädels die Luft der Technikwelt zu schnuppern – nimm sie in Anspruch!